Monolith Süd GmbH: Planung Lagerlogistik und Bauausführung

Project Description

PROJEKTFAKTEN

Kategorie: Produktions- und Lagergebäude

Bauherr: Völker Immobilien GmbH & Co. KG

Ort: Herrenberg

Architekten: Josef Pencz, Architekturbüro Pencz, Böblingen

Fläche: 5.000 m2

Leistungen: Planung Lagerlogistik, schlüsselfertige Bauausführung

PROJEKTBESCHREIBUNG

Die internationale Unternehmensgruppe Monolith, Spezialist für die Vermarktung von osteuropäischen Lebensmitteln, hat uns nun bereits zum sechsten Mal für einen Neubau beauftragt. Ihre in Herrenberg schon bestehende Halle mit ca. 4.000 qm erreichte die Kapazitätsgrenzen. Aufgeteilt in unterschiedliche Temperaturzonen, von einem Tiefkühlbereich mit -20 °C über einen Auftaubereich bei 0 – 5 °C bis zum 10 – 12 °C temperierten Bereich, lagern dort nicht nur Trocken- und Tiefkühlware, sondern auch frischer Fisch, Käse und Fleischwaren.

Mit dem ersten Spatenstich Anfang November 2014 begann der Anbau einer 5.000 qm großen Lagerhalle am bestehenden Grundstück.

Die Planung der Lagerlogistik umfasste unter anderem die Auswahl neuer Regalsysteme für den Neubau. Bei der Regalierung waren vor allem die unterschiedlichen Anforderungen der beschriebenen Temperaturbereiche und der zu lagernden Waren zu berücksichtigen .

Da Stellplätze im Tiefkühlbereich teuer sind, fand die Untersuchung und Bewertung eines Verschieberegals in diesem Areal statt. Durch diese Art der Lagerung hätten zusätzlich bis zu 1.200 Stellplätze geschaffen werden können, ablauftechnische Restriktionen verhinderten jedoch die Umsetzung.

Die Erweiterung der Gesamtstellplätze im Lager erforderte weiterhin den Ausbau des Kommissionierbereiches und der Bereitstellungsfläche für die Aufträge. Dafür wurde eine neue Förderanlage mit integrierter Stretchwickelmaschine projektiert.

Nach kurzer Bauzeit konnte der Bauherr die neue Lagerhalle mit insgesamt mehr als 6.500 Stellplätzen in Betrieb nehmen.

ANSPRECHPARTNER