Riel Kunststofftechnik

Project Description

PROJEKTFAKTEN

Kategorie: Büro- und Verwaltungsgebäude

Kategorie: Produktions- und Lagergebäude

Kategorie: Produktions- und Logistikplanung

Bauherr: Riel Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG

Ort: Oberderdingen

Architekt: Frank Wetzel, MÖRK GmbH & Co. KG (Entwurfsplanung)

Fläche: 3.700 m²

Leistungen: Visionsplanung Architektur, Fabrikplanung

PROJEKTBESCHREIBUNG

Für die Erweiterung um ca. 3.700 m² Lagerhalle am Standort in Oberderdingen beauftragte uns die Fa. Riel GmbH & Co. KG mit der Visions- und Fabrikplanung. Der Neubau sollte auf der einen Seite in das Design der vorhandenen Gebäude passen und auf der anderen Seite möglichst viel Fläche für die Lagerung und Kommissionierung der Kunststoffprodukte bieten. Aufgrund der hohen Fertigungstiefe war zudem eine sehr gute funktionelle Anbindung an den Bestand notwendig. Auch eine LKW-Umfahrung gehörte zu den Anforderungen an das neue Gebäude.

Da einige der bereits bestehenden 13 Produktions- und Lagerhallen umfunktioniert bzw. zurückgebaut werden sollten, haben wir im ersten Schritt der Fabrikplanung die Materialflüsse aufgenommen und den Bestand visualisiert. Nach gemeinsamer Analyse und Bewertung der benötigten Flächen für die einzelnen Bereiche erfolgte die intralogistische Strukturierung des Neubaus. Neben Bereitstell- und Kommissionsflächen sollten auch ca. 2.000 Palettenstellplätze in der Halle untergebracht werden. Ein weiterer Fokus lag auf möglichst kurzen Wegen zwischen der Produktion und dem neuen Lagergebäude. Zur größtmöglichen Flächennutzung haben wir die drei Überladebrücken in einem 30° Winkel zur Halle angeordnet. Parallel zur Fabrikplanung entwarfen wir während der Visionsplanung unterschiedliche architektonische Gebäudekonzepte für das ca. 6.300 m² große Grundstück.

ANSPRECHPARTNER